Zwischenraum – der entscheidende Moment im Hier und Jetzt

Autor: Christian Schneider

Unser Körper macht regelmäßig Pausen. Im Takt von Millisekunden bis Sekunden stellt er selbst den Zwischenraum her, in dem wir uns neu entscheiden können – unser ganzes Leben lang. Für diese Wahlfreiheit haben wir kein Bewusstsein. Doch genau dieser Zwischenraum ist das wertvollste Geschenk, das uns unser Körper in jeder Sekunde macht. Was wir damit meinen? 

Meist greifen wir angesichts von Problemen auf unser vorhandenes Erfahrungswissen und die damit verbundenen Emotionen zurück. Ohne zu reflektieren, entwickeln wir daraus einen scheinbar angemessenen Lösungsansatz und wiederholen damit lediglich das Alte.

Gelingt es uns jedoch in einer solchen Situation, einen Zwischenraum zu erzeugen, ist eine grundlegende Neuorientierung möglich. Dieser Zwischenraum ist der absolute Gegenwartsmoment. Der Moment im Hier und Jetzt. Zugleich ist er das Gegengewicht zur Sogwirkung der Emotionen aus unserem alten Erfahrungswissen. Er bewahrt uns davor, unsere Wirklichkeit erneut auf gleiche Weise zu gestalten, wie all die Male zuvor. Stattdessen ermöglicht uns der Zwischenraum, vom Sog des Lebensdramas zurückzutreten und souverän abzuwägen. 

Kurz: Zwischenraum bezeichnet den Moment im Hier und Jetzt, aus dem heraus neu entschieden und eine neue Ebene von Bewusstsein im Umgang mit Herausforderungen erreicht werden kann.

Wie aber bekommen wir Zugang zu diesem Zwischenraum? Dafür haben wir bei Aurum Cordis – Kompetenzzentrum für Hochsensibilität spezielle Beratungs- und Coachingprozesse entwickelt.

Autor: Christian Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.