Change Maker – die Kraft der Hochsensibilität nutzen

Autor: Christian Schneider. Nicht anders zu können, als den drängenden inneren Veränderungsimpuls aktiv zu leben und ihm endlich einen stimmigen Ausdruck zu verleihen. Diesen Schritt im eigenen und im Interesse des Gemeinwohls zu wagen, ja wagen zu müssen – trotz damit verbundener Risiken. Dieses vordringliche Gefühl kommt Ihnen bekannt vor? Dann sind Sie vermutlich ein Change Maker.

Was wir damit meinen? Change Maker sind für uns Menschen, die sich mehr oder weniger bewusst entschlossen haben, die gestalterische Kraft aus ihrer Hochsensibilität aktiv zu nutzen. Dabei ist die Gruppe der Change Maker unter den Hochsensiblen keinesfalls homogen. Viele von ihnen sind sich ihrer Hochsensibilität nicht gewahr oder würden sich mit diesem Begriff nicht einmal in Verbindung bringen.

Was Change Maker neben ihrem ausgeprägten Veränderungswillen hingegen eint, ist das Gefühl, stets ein einsamer Wolf / eine einsame Wölfin zu sein. Nur schwer finden sie ein Gegenüber, das sie versteht oder sich auf sie einlässt. Menschen wie sie brauchen einen bewussten Reflexionspartner, der ihren Blick auf die Welt und ihre Sehnsucht nach Veränderung teilen kann.

Ohne ein solches Gegenüber fehlt der Ansatzpunkt, um die so dringend erforderliche Veränderung konkretisieren und umsetzen zu können.

Sie möchten mehr erfahren? Bei Aurum Cordis – Kompetenzzentrum für Hochsensibilität – sind wir darauf spezialisiert, Change Makern den erforderlichen Raum zur Reflexion zu geben, sodass sie die Kraft ihrer Hochsensibilität bewusst nutzen können.

Autor: Christian Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.